Kategorien
MeteringBlog

Meetering 2022

Lieferengpässe bei Chips, steigende Preise und Rechtsunsicherheiten belasten den Rollout intelligenter Messsysteme. MeterPan zieht Bilanz nach erfolgreichen Kundentag, der Meetering 2022 in Hamburg.

  1. METERPAN
  2. /
  3. MeteringBlog
  4. /
  5. Meetering 2022

MeterPan-Kundentage „Meetering 2022“ vermitteln wichtige aktuelle Einblicke und Erkenntnisse

Die rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kundentage „Meetering 2022“ der MeterPan GmbH erfuhren es in Hamburg live und aus erster Hand: Die weltweite Beschaffungskrise bei elektronischen Bauteilen und Rohmaterialien sowie die jüngsten Entwicklungen rund um den Russland-Ukraine-Krieg lassen auch die Digitalisierung der Energiewende nicht kalt. Gerade hat ihr Kernstück, der Rollout intelligenter Messsysteme, Fahrt aufgenommen und klingt die Corona-Pandemie ab, da stehen Gerätehersteller und Messstellenbetreiber vor neuen, bislang nicht gekannten Herausforderungen. Knappheit sowie Lieferengpässe bei Chips und anderen Bauteilen verzögern Herstellung und Auslieferung von Smart Meter Gateways und Messgeräten und lassen die Gerätepreise in die Höhe schnellen. Unabhängig davon warten die Marktteilnehmer auf weitere rechtliche Klarstellungen und die überfällige Markterklärung durch das BSI.

Typisch norddeutsch ging es am Abend zum Wasser.

Endlich wieder ein Live-Treffen!

Trotzdem traten Gäste und Gastgeber die Heimreise mit einem guten Gefühl an: Erstmals seit mehr als zwei Jahren hatte man sich wieder physisch getroffen und persönlich untereinander und mit den Experten ausgetauscht. Die Freude über dieses Erleben stand allen ins Gesicht geschrieben. MeterPan-Geschäftsführer Steffen Heudtlaß zog ein zufriedenes Fazit: „Unsere Kundentage Meetering 2022 waren die richtige Veranstaltung zur rechten Zeit. Ein so lebhafter, intensiver und fruchtbarer Austausch – mit unmittelbaren Kontaktmöglichkeiten, wechselnden Gesprächspartnern und Zwischenfragen in den Vorträgen und kommunikativer Abendveranstaltung – ist virtuell nicht ansatzweise möglich. Genau darin besteht auch eine Kernaufgabe für uns als Digitalisierungsdienstleister: nicht nur energiewirtschaftlichen Lösungen bereitzustellen, sondern auch eine Plattform für den direkten fachlichen Austausch anzubieten.

Lesen Sie den gesamten Artikel von Herrn Großjohann auf dem energieblog.

energieblog – Mai 2022

favorite

Ein großer Dank geht an dieser an unsere Referenten!


Direkt zum Artikel