MeteringBlog

Zahlen bitte!

von Georg Baumgardt,

Zahlen bilden Fakten ab, so die Überzeugung der meisten Menschen. Habe ich eine Zahl vor mir, so kann ich auch komplexe Sachverhalte treffsicher analysieren.
Zahlen spielen somit eine große Rolle und dies speziell in der Welt der Smart Meter nicht nur als Zählerstandsgang. Die neuen Systeme und Dienstleister sollen über Zahlenwerke gesteuert werden.

Das entsprechende Reporting findet sich in fast jeder Ausschreibung zum Thema Smart Meter Gateway Administration.
Doch was bringt so ein Report und was sagt er mir? Eines steht fest: es müssen die richtigen Kennzahlen enthalten sein.
Denn genau da liegt die Krux - richtig und nicht richtig sind sehr individuelle Kategorien und unterliegen häufig der Sichtweise unterschiedlicher Betrachter.

Ein Beispiel einer häufig geforderten Kennzahl: die Online-Verfügbarkeit der verbauten Messsysteme.
Nehmen wir mal ein intelligentes Messsystem mit TAF7, das jeden Tag um 19 Uhr die Daten versendet, um Datenvolumen zu sparen.
Wenn jetzt nichts Besonderes passiert ist das Messsystem um 19 Uhr online und sendet seine Daten Richtung EMT (externe Marktteilnehmer). Zwischendurch wird eventuell noch hier und da eine Management-Verbindung aufgebaut. Das wär es dann auch schon.

Wie definiert sich nun die Online-Zeit des Messsystems? Über den Tag verteilt ein paar Minuten? Oder würde man sagen, dass die Verfügbarkeit 100% beträgt, wenn alle erwarteten Messwerte eingetroffen sind? Allerdings ergibt sich hier das Folgeproblem, dass der Smart Meter Gateway Administrator eine andere Instanz im Spiel der Gewalten ist als der EMT und ggf. die Messwertvollständigkeit unterschiedlich interpretiert wird.
Man könnte aber auch das System als zu 100% verfügbar definieren, wenn jeder Wake-UP-Call positiv quittiert wird…
Alleine aus diesem kurzen Gedankenspiel ergeben sich unzählige Facetten die individuell, aber vor allem exakt definiert werden müssen, damit die die in sie gesetzten Erwartungen auch erfüllen kann: Die Messung einer gewissen Qualität der Leistung. Transparenz schaffen über Fakten. Und das geht nur, wenn man den Kontext in die Beschreibung mit einbezieht.

Georg Baumgardt
Georg Baumgardt

ist als Produktmanager Metering Ihr Ansprechpartner für alle Themen rund um das moderne Messwesen.

gbaumgardt[at]meterpan [dot] de

Tel +49 40 / 525 064-66