MeteringBlog

Die integrierte Energieabrechnung kommt

von Georg Baumgardt,
Die integrierte Energieabrechnung kommt

Wohnungs- und Energiewirtschaft stehen nicht erst seit der Energiewende vor immer neuen Herausforderungen. Der Ausbau erneuerbarer Energien und damit stetig steigende Erzeugungs- und Versorgungskosten machen neue ganzheitliche Konzepte erforderlich. Dabei kommt allen im Haushalt vorhandenen Energiemessungen eine wesentliche Bedeutung zu. Im neuen Messstellenbetriebsgesetz treten zur intelligenten Auslesung von Stromverbrauchsdaten auch die Sparten Gas, Wärme und Wasser hinzu.

Der effiziente Lösungsansatz von MeterPan sorgt für optimierte Prozesse

Eine ganzheitliche Energieplattform für modernes Wohnen soll geschaffen werden. Dabei müssen sowohl bestehende Bauten integriert als auch Neubauten vollumfänglich ausgestattet werden. Die Plattform muss flexibel auf unterschiedliche Anforderungen anpassbar sein und möglichst geringe Stückkosten für die Abrechnung pro Wohneinheit ermöglichen. Dass so etwas in der Wohnungswirtschaft erfolgreich realisierbar ist, hat MeterPan unter anderem mit einem deutschlandweiten Energiedienstleister bewiesen.

Praxiserprobte Integration

Der Ansatz von MeterPan basiert auf einer flexiblen Kommunikationsinfrastruktur in Verbindung mit einer integrierten Messplattform zur Erfassung aller Energiearten pro Haushalt. Die größte Herausforderung in den bereits erfolgreich umgesetzten Projekten bestand darin, unterschiedliche Messtechniken, Kommunikationsprotokolle und Infrastrukturelemente zu integrieren. Um diese Aufgabe mit der nötigen Flexibilität bewältigen zu können, entwickelte MeterPan ein universelles Gebäude-Gateway.

Dieses Gateway beherrscht alle gängigen Protokolle und ist somit in der Lage, die Zählerdaten aller Sparten zu empfangen und verschlüsselt an einen Master-Hub im zentralen Rechenzentrum zu übertragen. Als Drehscheibe außerhalb der Gebäudeanlage speichert dieser die Messwerte und stellt sie nachgelagerten Softwaresystemen auf Anforderung bereit. Gleichzeitig wird die Durchleitung von Steuerbefehlen an die einzelnen Häuser zur Steuerung von Photovoltaikanlagen, BHKW und weiteren Steuereinheiten ermöglicht. Die Master-Hubs können parallelisiert betriebe werden, wodurch das Abfangen von Lastspitzen ermöglicht wird.

Komplettpaket von MeterPan

Von der Erstellung der Messkonzepte über die Beschaffung der erforderlichen Hardware, die Auslesung aller Sparten bis hin zur Visualisierung der Verbrauchsdaten – die Lösung von MeterPan deckt alle Anforderungen der integrierten Energieabrechnung zuverlässig ab. Sie erhalten alle Verbrauchsdaten stichtagsgenau in den von Ihnen benötigten Zeitintervallen. Zwischenauslesungen, beispielsweise bei einem Mieterwechsel, können jederzeit stattfinden. Auch neue Messkonstrukte wie z.B. Mieterstrommodelle werden zuverlässig abgebildet. Die Datenverarbeitung ist in den energiewirtschaftlichen Systemen der MeterPan ebenso möglich wie die sichere Übertragung an Ihre Bestandssysteme.

Georg Baumgardt
Georg Baumgardt

ist als Produktmanager Metering Ihr Ansprechpartner für alle Themen rund um das moderne Messwesen.

gbaumgardt[at]meterpan [dot] de

Tel +49 40 / 525 064-66